AGNES KEIL

 

Agnes Keil entwickelte seit 1987 zahlreiche Solo-Tanzperformances, sowie kleine Theaterprojekte in unterschiedlicher Besetzung.

Z.B. "Rot", eine radikale Demonstration der Farbqualität und "Werkerstehung in den drei Grundfarben", ein Tanzakt, der weiß beginnt und farbgetaucht endet.
1995 gründeten Agnes Keil und Johannes Volkmann "das Papiertheater". Bis 1998 spielten sie Ihr bildnerisches Theaterstück in ganz Deutschland und darüber hinaus bis HongKong.

Inzwischen ist Agnes Keil im Tanz- und Theaterbereich ausschließlich lehrend und konzeptorisch tätig.